< Lesen für einen guten Zweck
27.02.2018 15:53 Alter: 88 days

Auf Spurensuche (NPS)


Wildtiere hinterlassen Trittsiegel, Fraßspuren, Kotspuren und Fellspuren. Damit haben wir uns im Sachunterrricht theoretisch befasst - und am Donnerstag, den 15.02.2018 testeten wir unser Wissen dann auch praktisch. Ausgerüstet mit Schneeschuhen machten wir uns auf den Weg von der Waldrast in Sibratsgfäll Richtung Renkknie. Gemeinsam mit der Naturparkrangerin Carola Bauer erkundeten wir das Gelände und wurden auch bald fündig. Wir entdeckten Fuchs-, Eichhörnchen- und Hasenspuren. Das Spiel "faules und fleißiges Eichhörnchen" zeigte uns, wie wichtig Futter für die Tiere im Winter ist. Nach einer Pause suchten wir noch in kleinen Gruppen Trittsiegel von Tieren und wir waren dabei auch sehr erfolgreich. Zum Schluss mussten wir noch einen Tatort auflösen, bei dem ein Fuchs, ein Auerhahn und ein Marder eine Rolle spielten. Schnell verging der lehrreiche und spannende Vormittag und wir mussten nach Hittisau zurückkehren.